Client/Server

Die Client/Server Funktionalität bietet die Möglichkeit, in einem bestehenden Netzwerk (NOVELL®, Windows® Peer to Peer, MS-LAN® o. ä.) einen WinFMS32 Server und beliebig viele WinFMS32 Clients zu betreiben.

Der WinFMS32 Server ist ein beliebiger PC im Netzwerk an dem der WinFMS32 Decoder angeschlossen ist. Der Decoder wird wiederum mit dem Funkgerät bzw. Empfänger verbunden, der die FMS-Signale für die Auswertung liefert.

Ein WinFMS32 Client kann jeder beliebige PC im Netzwerk sein. Eine aufwendige Installation auf jedem Client ist nicht erforderlich. Das Programm wird einfach aus dem Fileserver-Verzeichnis ausgeführt. Unter dem Menüpunkt "Extras/Optionen/Anschluss" wählen Sie dann "<Client>" aus.

Der WinFMS32 Client verhält sich bis auf wenige Ausnahmen wie eine Einzelplatzversion.

Die von WinFMS32 Client(s) und WinFMS32 Server benutzten Tabellen liegen zentral auf einem beliebigen Fileserver im Netzwerk. Voraussetzung ist, dass alle Benutzer von WinFMS32 Zugriffsrechte auf den Speicherort der Dateien auf dem Fileserver besitzen. Da die benötigten Dateien nur einmal vorhanden sind, reduziert sich die Administration von WinFMS32 Client/Server auf ein Minimum. Auch die Datensicherung wird dadurch zu einem Kinderspiel. Gleichwohl kann jeder WinFMS32 Client seine eigenen Programmoptionen und Eigenschaften der Ansichten frei konfigurieren. Die Ersetzungstabellen werden auch zentral auf dem Fileserver gespeichert und stehen somit jedem WinFMS32 Client zur Verfügung.


Copyright ©2002 M.Matoni + J.Dickmannshenke · all rights reserved